LivingSmart – Wohnquartiere neu gedacht

Das Verbundprojekt LivingSmart verfolgt das Ziel, die Prozesse rund um die Wohnungsquartiere der GSG Oldenburg und Wesermarsch durch intelligente Verknüpfung von Dienstleistungen, die noch nicht im Zusammenhang stehen, um neue Bereiche zu erweitern. Dabei sollen die fünf relevanten Bereiche Wohnen, Mobilität, Betreuung, Ernährung und Empowerment (z.B. Fahrdienste/Gruppenfahrten, Betreuungsdienste, Beratung, Schulungsangebote) als Dienstleistungsbündel zur Verfügung gestellt werden. Die in LivingSmart entwickelten Services richten sich an alle Bewohner eines Quartiers. Eine wichtige Zielgruppe sind Familienmanager, d. h. Personen, die Eltern zuhause pflegen oder betreuen, gleichzeitig berufstätig sind und für die eigene Familie sorgen. Von den Projektergebnissen profitieren daher auch die unter Umständen weit entfernt wohnenden Angehörigen. Vielfältige, von unterschiedlichen unabhängigen Anbietern bereitgestellte Dienstleistungen, sollen auf der IT-Plattform von ANIMUS gebündelt und koordiniert werden.

Das Ziel von ANIMUS, als Projektkoordinator, ist die bereits vorhandene Quartierssoftware zu einer Dienstleistungsplattform weiterzuentwickeln. Hierzu werden vorhandene und neue Bedürfnisse der Nutzer identifiziert, um ein individualisiertes Dienstleistungsangebot in der App zur Verfügung zu stellen. Die Erarbeitung der Serviceplattform ist der zentrale Baustein des Projektes. Im Projekt arbeitet ANIMUS Hand in Hand mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, dem OFFIS-Institut für Informatik, sowie dem Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) und der pme Familienservice GmbH.

Das Projekt „LivingSmart“ wird vom Bundeministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das BMBF fördert „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ und hatte das Projekt im August bewilligt.

 

Mehr Informationen zu ANIMUS

www.animus.de

 Pressekontakt                                                                                           

Sevgi Metzger

Sevgi Communications

Alfred-Schütte-Allee 132

51105 Köln

Telefon: 0170 5836756

Email: sm@sevgi-communications.de