Nachhaltigkeits-Challenge in der EUREF-Campus App

Nachhaltig handeln per App – Vorzeigeprojekt auf dem EUREF-Campus

Die letzten zwei Wochen im August standen auf dem EUREF Campus ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Anlass dafür bot das jährliche EUREF-Sommerfest. Zusätzlich zu dem alljährlichen Volleyballturniers hat sich in diesem Jahr die inno2grid GmbH zusammen mit der ANIMUS GmbH und der EUREF AG etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Nachhaltigkeits-Challenge feiert Premiere

Mit der Eröffnungs-Ansprache des Sommerfests fiel auch der Startschuss für die „Nachhaltigkeits-Challenge“, bei der Nutzer Punkte für nachhaltiges Verhalten sammeln konnten. Mittels einer App wurden so über 400 nachhaltige Nutzer-Aktivitäten in den Kategorien Fitness & Social, Mobility, Ressourcenmanagement und Zero-Waste innerhalb der EUREF-Community geteilt. Besonders beliebt war C02-neutrale Mobilität. So manch einer hat dem gewohnten Gang zum Auto getrotzt und ist stattdessen mit ÖPNV oder mit dem Fahrrad zum EUREF-Campus gependelt.

Auf Platz zwei der beliebtesten Aktivitäten war der Verzicht auf Einwegbehälter und Plastiktüten. Viele haben zum Einkauf einen Stoffbeutel mitgenommen und die Plastiktüte im Laden belassen.

Die Challenge ist Teil der EUREF-Campus App

Die App, die den Nutzern das Sammeln der Nachhaltigkeitspunkte ermöglicht hat, ist ebenfalls noch ein Novum auf dem EUREF-Campus. Die „EUREF-Campus-App“ wurde erst im Juni in den üblichen App-Stores veröffentlicht und erfreut sich seither zunehmender Beliebtheit auf dem Campus. Etwa ein Drittel der Nutzer auf dem Campus sind inzwischen in der App registriert.

Die Nachhaltigkeits-Challenge ist einer von vielen Funktionen, die den Campus-Nutzern Mehrwerte im beruflichen Alltag bieten. Erst kürzlich wurden Informationen zu den Gastronomie-Angeboten auf dem Campus in die App als neue Funktion aufgenommen. Seitdem können alle Nutzer die Tagesmenüs und aktuellen Öffnungs-Status der Restaurants einsehen.

Nach der Challenge ist vor der Challenge

Nachhaltiges Verhalten im Rahmen eines Wettbewerbs zu fördern, erwies sich als eine geeignete Maßnahme, um die Relevanz der EUREF-Campus-App zu erhöhen und die EUREF-Community zu vergrößern. Für zukünftige Challenges erhofft sich die inno2grid GmbH als Betreiber der App ein noch breiteres Engagement der über 120 Unternehmen auf dem Campus, um wieder auf spielerische Art und Weise die Identifikation und den Zusammenhalt der EUREF Community zu stärken. Zudem können noch attraktivere Preise sowie Optimierungen im Rahmen der Teambildung erwartet werden.

Abschließend bedanken wir uns bei allen Teilnehmern für die rege Partizipation und wünschen den Erstplatzierten aus dem WZB Wissenschaftszentrum und allen anderen Gewinnern viel Spaß mit den Preisen: Lasst es Euch schmecken mit den Restaurant-Gutscheinen und genießt die Aussicht bei der Gasometerbesteigung!

ein Beitrag von der inno2grid GmbH

Mehr Informationen zu inno2grid: www.inno2grid.com

Mehr Informationen zu ANIMUS: www.animus.de